Bei welchem Stromanbieter erfolgt keine Schufa-Prüfung?

Bei welchem Stromanbieter erfolgt keine Schufa-Prüfung?

Wenn Sie einen Schufa-Eintrag haben, dann ist es wahrscheinlich, dass der neue Stromanbieter Sie als Neukunden ablehnt. Es gibt aber Tarife mit Vorauszahlung. Aber es kann sein das sie da nur Ihr Grundversorger nimmt, da der verpflichtet ist erst einmal Strom zu liefern.

Aber die entsprechenden Preise bei den Grundversorger sind natürlich auch entsprechend hoch, so das Sie mit einen Schufa Eintrag gleich noch einmal gestraft sind. Auch wenn Sie nicht in Vorleistung gehen möchten sollten Sie auf jeden Fall einen Wechselantrag stellen. Mehr als ablehnen kann man Sie ja schließlich nicht.

Der Wechsel des Stromanbieters ohne Schufa-Prüfung

Bei welchem Stromanbieter erfolgt keine Schufa-Prüfung?Wenn man einen negativen Schufa-Eintrag hat, bedeutet das nicht das Aus.Einträge in der Schufa haben viele Menschen, daher haben Sie nicht die Möglichkeit den Stromanbieter zu wechseln, da diese die Schufa prüfen. Weil diese eine Bonitätsprüfung anstellen und diese dann feststellen, dass keine Bonität vorhanden ist, lehnen die meisten Versorger einen Antrag auf Stromversorgung ab. Auch kann man als Schufa Eingetragener kaum selber was machen, es sei denn man nimmt einen Dienstleister in Anspruch so wie uns. Wir setzten uns dafür ein allen Menschen einen günstigen Stromtarif anbieten zu können.

Testen Sie uns, und fragen kostenlos an bei uns!

Prepaid-Option / Vorauskasse bieten die Lösung

Trotzdem kann es passieren, dass sie abgelehnt werden, wenn Sie den Anbieter wechseln wollen, wenn dieser eine Schufa-Auskunft einholt. Möglicherweise kann man einen Vertrag aber dennoch zustande bringen, wenn man sich auf eine Vorauskasse für ein Jahr einlässt. Wenn der Stromanbieter nämlich das ganze Geld für ein Jahr im Voraus bekommt, muss er sich keine Sorgen machen, dass er die Beiträge nicht erhält. Es wird leider sehr schwer einen Stromanbieter zu finden, welcher sich keine Schufa-Auskunft einholt. Denn wenn man sich einmal die Vertragsbedingungen anschaut, wird man immer die sogenannte Schufa-Klause in diesen finden können.